Willkommen auf meiner homepage

Ich freue mich, dass sie mich gefunden haben. Gerne möchte ich ihnen mich und meine Arbeit vorstellen.

Über mich

Schon in meiner Jugend haben mich Künstler und ihre kreativen Werke fasziniert. Früh habe ich begonnen mich kreativ auszudrücken und dabei gemerkt, dass ich damit meine eigene Welt kreieren konnte. Diese Faszination hat mich nie losgelassen und mich nach meiner Schullaufbahn zum Studium der freien Kunst und die der Kunsttherapie bewegt.

Heute führe ich meine kunsttherapeutische Tätigkeit als Leiter der Ergo- und Kunsttherapie in der Klinik Barmelweid aus. Zusätzlich arbeite ich in Selbständigkeit im Atelier für Mal- und Kunsttherapie in Wettingen. Es erfüllt mich mit Zufriedenheit und Freude persönliche Prozesse zu begleiten und mit Hilfe künstlerischen Medien und Methoden Prozesse ganz zum Wohle meiner Klienten sichtbar und erlebbar zu machen.

  • Jörg Schumann
  • Geboren 1976 in Deutschland
  • Verheiratet und Vater zweier Kinder
  • Registrierter Therapeut bei EMR, ASCA, Visana und EGK
  • Mitglied Fachverband Humanistischer Kunsttherapie
  • Diplom für Lösungsorientiertes Malen, LOM ®
  • Eidgenössisches Diplom, höhere Fachprüfung Kunsttherapie
  • Diplomstudium, HKT Hochschulinstitut für künstlerische Therapien, Nürtingen D
  • Basisstudium, Hochschule der Künste Burg Giebichenstein Halle, Fachrichtung freie Malerei
  • Freie Kunstschule Stuttgart
Jörg Schumann

zitat1

Angebot

Die Kunsttherapie bietet Unterstützung bei seelischen Belastungen, erdrückende Erfahrungen, Traumata, Ängste, Gefühle der Ausweglosigkeit und Hoffnungslosigkeit, fehlende Lebensfreude und Perspektive, Beziehungskonflikten etc.

Das Malen bietet die Möglichkeit, in schwierigen Lebensphasen und persönlichen Krisen wieder in Kontakt zu sich und den eigenen Bedürfnissen zu kommen. 

Das Malatelier ist ein Ort an dem sie sich sicher und geborgen fühlen können und bietet Raum für Begegnung und Veränderung.

Das künstlerische Schaffen stärkt die Selbstheilungskräfte und nährt die Lebensfreude.
Wer seine Gestaltungskraft erlebt, stärkt das Vertrauen in sich, und auf das eigene Leben Einfluss nehmen zu können.

Im Verlauf einer Therapie kommen verschiedene Methoden sich ergänzend zur Anwendung. Gestalterische Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich.

Zitate

"Die Kunst ist eine Vermittlerin des unaussprechlichen"

Johann W.von Goethe

Therapien und Preise

Einzeltherapie
Zu Beginn der Therapie sprechen wir über Ihre Vorstellungen und definieren Ziele unserer gemeinsamen Arbeit.

140 Franken für 60 Minuten
210 Franken für 90 Minuten

Bei entsprechender Zusatzversicherung werden die Kosten zu einem Teil von den Krankenkassen zurückerstattet.

Fotogalerie

Zitat 3

"Meine Lieblingsfarbe ist bunt"

Pipi Langstrumpf

Fragen

Wie kann ich mich anmelden?
Sie können sich telefonisch oder per E-Mail anmelden.
Was ist, wenn ich einen Termin absagen muss?
Termine für die Einzeltherapie müssen mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden. Ansonsten verrechne ich eine Umtriebsentschädigung von 50 Franken. Diese wird von der Krankenkasse nicht übernommen.
Übernimmt die Krankenkasse die Therapiekosten?
Bei entsprechender Zusatzversicherung werden die Kosten zu einem Teil von den Krankenkassen zurückerstattet. Nehmen Sie hierfür direkt mit Ihrer Krankenkasse Verbindung auf.
Ich kann nicht malen. Soll ich trotzdem kommen?
Auf jeden Fall! Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse. Kunsttherapie hat keinen künstlerischen Anspruch. Sie ist wert- und interpretationsfrei. Es geht nicht darum „schöne, originelle“ Kunst zu schaffen. In der Kunsttherapie geht es um den eigenen künstlerischen Ausdruck und um die gestalterische Auseinandersetzung. Ich habe viel Erfahrung darin, Menschen mit wenig Übung an das Malen und kreative Gestalten heranzuführen.
Mit welchen Materialien arbeiten Sie?
In meinem Atelier ist eine Vielfalt an Materialien und Malfarben vorhanden. Sie können mit Öl- und Pastellkreiden, Aquarell – und hochwertige Gouache, Lascaux Farben oder Kohle arbeiten. Es kann mit Ton oder Papier Maché, Papier oder gefundenen Gegenständen plastisch gearbeitet werden.
Was sagen Sie zu meinen Werken?
Bedeutend ist in erster Linie, was Sie in den Objekten sehen und was Ihnen dabei wichtig ist. Darauf bauen wir das Gespräch und formulieren mit Ihnen die weiteren Schritte. Ein respektvoller und wertefreier Umgang mit ihren Werken ist mir dabei wichtig. Es kann aber auch die Möglichkeit zum Dialog bieten.

links

Kontakt

Atelier

Seminarstrasse 99

5430 Wettingen

Aargau/Schweiz

+41 76 430 27 74